WhatsApp ab heute ohne Abogebühr

WhatsApp kennt jeder, der auch ein Smartphone hat. Je nach Plattform war der Messenger komplett kostenfrei oder mit einer Abogebühr von ganzen 1 USD behaftet. Selbst über diesen einen Dollar, den man pro JAHR bezahlen sollte, haben sich ja in der Vergangenheit Leute beschwert. Das hat jetzt endgültig ein Ende wie man auf dem Blog von WhatsApp lesen kann.

whatsappfree

Begründet wird diese Änderung mit der Tatsache, dass auch heute noch eine Kreditkarte in vielen Gegend noch immer eine Besonderheit ist und sogar viele Smartphonebesitzt nicht WhatsApp verwenden konnten. Diese Hürde fällt jetzt erstmal weg. Der erste Reflex lässt dann nur eine mögliche Finanzierung für die Zukunft zu und zwar Werbung. Verdammte Werbung 😉 So weit will man es bei WhatsApp aber nicht kommen lassen. Auch in Zukunft braucht man keine Werbebanner oder Werbe-Nachrichten befürchten müssen. Stattdessen möchte man jetzt WhatsApp auch gewerblichen Nutzern gegenüber öffnen, welche WhatsApp nun auch für ihre Kundenkommunikation verwenden können sollen. Mal sehen wann es die erste WhatsApp Hotline von Amazon & Co gibt.

Eins sollte man sich aber immer bewusst sein. Im Leben gibt es selten etwas wirklich umsonst, entsprechend sollte man aufpassen, ob man wirklich kritische Daten per WhatsApp verschicken möchte. Die Server von Whatsapp müssen nämlich irgendwie doch finanziert werden. Würde mich auch nicht wundern, wenn die NSA WhatsApp das Angebot gemacht hat einfach jedes Jahr 1 Mrd USD zu überweisen, wenn sie einen direkten Zugang zu den Daten erhalten würde. Ich glaube zwar nicht, dass es so tatsächlich sein wird, aber ganz ausschließen kann man es natürlich nicht. 🙂

In diesem Sinne wünsche ich auch weiterhin viel Spaß mit WhatsApp und nicht vergessen, irgendwer im Netz liest immer mit. ^_^

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

2 Comments

  1. avatar
    Karsten

    Eins sollte man sich aber immer bewusst sein. Im Leben gibt es selten etwas wirklich umsonst, …

    Stimmt.Kopfschmerzen sind meist immer gratis..aber auch dafür muss man dann doch bezahlen.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.