Unitymedia und Freie Routerwahl: FRITZBox 6590 statt Connect Box nutzen

Das Gesetz zur freien Routerwahl gibt es ja schon eine Weile, aber betroffen hat mich das bisher nur bedingt. Bei meinen „normalen“ DSL Anschlüssen musste ich einfach die Einwahldaten im neuen Router hinterlegen und schon ist die Sache geflogen. Bei Kabelanschlüssen ist das leider nicht ganz so trivial. Ich selbst habe gerade erst den Selbstversuch bei Unitymedia hinter mir und es war definitiv kein einfacherer Vorgang. Auf der anderen Seite bin ich vom WorstCase ausgegangen und wurde positiv überrascht. 4 Tage nach meinem Anruf bei Unitymedia schnurrt jetzt die Fritzbox 6590 mit voller Geschwindigkeit in meinem Regal.

Schritt 1 die Freischaltung des neuen Kabelmodems

Unitymedia ist ja so freundlich und hat eine extra Infoseite für die freie Routerwahl auf ihrer Seite.  Wenn die dann auch noch gleich die Rufnummer für den direkten Ansprechnpartner bei der Hotline angegeben hätte, wäre das mal Sahne gewesen. Leider ist dem nicht so und ich habe mich durch die normale Hotline durchgeschlagen. Dort gab ich im Technikbereich die Seriennummer und Mac-Adresse des neuen Geräts, meiner FRITZBox 6590 an. In meinem Fall habe ich hier ca. 45 Minuten in der Unitymedia Warteschlang gesessen und habe mir das Gedudel angehört. Das eigentliche Freischalten geht dann ganz schnell … in der Regel. Wie das mit Murphys Law so ist, war mein Fall natürlich kein normale Fall, weil ich noch eine Rufnummerportierung beauftragt hatte und diese erst zum Dezember 2017 durchgeführt werden sollte, wenn mein alter DSL Anschluss bei o2 ausläuft. Diesen Punkt sollte man immer beachten, wenn man das Anbietergerät ersetzen möchte. Mir wurde es so erklärt, dass die aktuelle Portierung kurzfristig storniert wird, dann wird das neue Gerät eingerichtet und die Daten für die Freischaltung hinterlegt, um im Anschluss die Portierung wieder zu aktivieren. Keine Ahnung warum die das so umständlich machen, aber so wurde mir der Prozess erklärt.

Damit die Sache natürlich auch nicht zu einfach wird, ist die Portierungsabteilung von Unitymedia ein anderer Bereich der Hotline und der normale Callcenter Agent hat da keinen Zugriff auf die Portierungsinformationen, um dort etwas umzustellen. Hier hinterlegte dann der Kollege ein „Memo“ mit der Hoffnung, dass die Kollegen von der Portierung das auch sehen. Hat bei mir nur bedingt geklappt. Zum Glück habe ich am nächsten Tag nochmal bei der Hotline angerufen und habe mich diesmal direkt zur Portierungsabteilung durchtelefoniert. Da ich meine Portierung komplett kündigen wollte, um den Prozess zu beschleunigen, freute es mich natürlich, dass die Dame sowohl sich um das Thema Portierung kümmern konnte als auch meine Fritzbox freischalten könne, leider nicht mehr heute. Hier muss man wissen, die Portierungsabteilung macht um 20 Uhr Feierabend und ich habe um 19:50 angerufen. Sie bot mir aber an das Thema gleich am nächsten Werktag zu erledigen. Da lag dann noch Fronleichnam dazwischen, aber gleich um 8:30 Uhr verlor meine Unitymedia ConnectBox die Verbindung und ich konnte die Fritzbox anschließen. 135 Mbit Up, 6 Mbit Down, läuft soweit. Hier nochmal ein Dank an die nette Dame I.S., die meinen Glauben an eine schnelle und kompetente Servicehotline noch etwas am Leben erhalten hat. 🙂

Hat man keine Portierung am Laufen soll die Freischaltung in der Regel innerhalb von 30 Minuten stattfinden. Sobald der alte Router die Verbindung verliert, kann man dann das neue Gerät anschließen … so die Theorie. In verschiedenen Foren habe ich von Fällen gelesen, wo das nach 5 Minuten funktioniert hat oder auch erst Tage später. Scheint wohl Glückssache zu sein. Im Worst Case verliert das alte Gerät die Verbindung und das neue Gerät geht immer noch nicht, aber davon wollen wir mal nicht ausgehen. 🙂

Schritt 2 Telefonfunktion und SIP Daten eingeben

Wer neben dem Internetzugang auch noch die Telefoniefunktion seines Anbieters nutzt, muss bei seinem neuen Gerät auch noch die SIP Daten für die VOIP Funktion hinterlegen. Bei Unitymedia werden diese im Kundencenter aber erst angezeigt, wenn man tatsächlich den Wechsel auf einen Drittrouter über die Hotline beantragt hat. Es gibt auch Fälle, wo diese Daten postalisch mit einem physikalischen Brief eingetrudelt sind. Dann gibt es aber auch noch Fälle, wo weder im Kundencenter, noch im Briefkasten irgendwelchen Infos zu finden waren. In meinem Fall hatte ich hier Glück und alle Informationen waren direkt nach der Umstellung im Kundencenter zu sehen. Auf der Fritzbox (Telefonie –> Eigene Rufnummer) musste ich dann nur noch eine neue Rufnummer erstellen, die Zugangsdaten eingeben und dann funktioniert es auch schon. Naja nicht ganz, das Standardprofil von Unitymedia wollte er mit meinen Zugangsdaten irgendwie nicht schlucken, aber als ich dann einfach „Anderen Kabelanbieter“ ausgewählt habe und die Daten eingegeben habe, funktioniert alles tadellos.

Fazit Freie Routerwahl

Prinzipiell ist der Prozess relativ einfach und unkompliziert, wenn da nicht die Tücke im Detail liegen würde. Auch scheinen die Prozesse bei Unitymedia etwas Fehleranfällig zu sein. Von 5 Minuten bis 5 Wochen kann der Umzug der Hardware schon dauern. Eine laufende Portierung verzögert den Prozess aber auf jeden Fall und sollte berücksichtigt werden. In meinem Fall habe ich versucht diese Portierung zu stornieren, was den Vorgang dann noch etwas beschleunigt hat.

Auf der Seite von AVM gibt es auch noch eine praktische Übersicht von allen deutschen Anbietern und den Vorgehensweisen zur Freischaltung eurer FRITZBox. Wird inhaltlich vermutlich auch für alle anderen Kabelrouter anwendbar sein. Soviel zum Thema Freie Routerwahl

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.