Smartphone VoIP Tarife für Skype, Facetime und Co im Überblick

Vor einiger Zeit habe ich mich ja schon geärgert, dass mein aktueller Telekom Tarif keine VoIP Anwendungen wie Skype oder Facetime erlaubt. Damit euch das selbe Probleme nicht auch erwischt, habe mich mal auf dem deutschen Mobilfunkmarkt nach passenden Tarifen umgeschaut. Das Ergebnis war mehr als ernüchternd und eigentlich für Deutschland unwürdig. Bei den Big 4 in Deutschland, oder besser nur noch Big 3, da E-Plus ja von O2 geschluckt wurde, hält sich die Begeisterung für Facetime, Skype & Co auf dem Smartphone in Grenzen.

Smartphone VoIP Tarife

Neben der Telekom, Vodafone und O2 habe ich mir auch diverse Reseller wie Congstar, Klarmobil, Smartmobil und DeutschlandSim angeschaut. Als erstes ist aufgefallen, dass es die Hölle ist hier mal einen gescheiten Tarif zu finden, da man immer wieder erst die kleingedruckten Fussnoten lesen muss. Selbst bei Vergleichsportalen wie Check24 oder Verivox konnte man hier nicht nach VoIP oder Videotelefonie filtern. Am Ende habe ich dann doch ein paar Tarife gefunden, die tatsächlich dieses Thema abdecken, günstig war aber so gut wie keiner dieser Tarife. Zur Vergleichbarkeit habe ich mir immer Tarife ohne Smartphone angeschaut.

Telekom

Bei der Telekom gibt es zwei Möglichkeiten an einen Tarif für Skype und Facetime zu kommen. Normale Smartphonenutzer sollten auf den Complete Comfort Tarif zurückgreifen, da dort Telefonieren und auch Surfen abgedeckt sind. Ab dem Tarif Complete Comfort L gibt es dort die VoIP Option inklusive. Dafür muss man aber auch stolze 53,17 EUR im Monat zahlen + 29,95 EUR Bereitstellungsgebühr. Mit 16 Mbit und 750 MB kann man dann einige Zeit Facetime & Co nutzen.

Benötigt man keinen richtigen Smartphone Tarif, kann man auch auf einen normalen Daten Tarif zurückgreifen. Ab Data Comfort S Premium hat man hier Zugriff auf alle VoIP und Videotelefoniefunktionen. Kostenpunkt hier 23,71 EUR im Monat + 29,95 EUR Bereitstellungsgebühr.  Dafür bekommt man dann 16 Mbit und 1000 MB Daten volumen.

voip_telekom

Vodafone

Möchte man bei Vodafone VoIP nutzen, muss man zu einem Vodafone Red M oder höher greifen. Dort sind Facetime, Skype & Co als Leistungsinhalt enthalten. Preislich fangen die Tarife bei 47,75 EUR im Monat + 29,99 EUR Bereitstellung an. Dafür bekommt man dann 44,2 Mbit LTE bei 1000 MB Datenvolumen.

voip_vodafone

O2

O2 ist der letzte interessante Anbieter in Sachen VoIP. Als Besonderheit hat man hier noch die Auswahl zwischen 1 oder 24 Monate Vertrag. Die günstige Variante mit 24 Monaten kostet im Tarif 02 Blue All-in L 37,99 EUR. Eine Anschlussgebühr gibt es momentan nicht. Dafür bekommt man dann auch 50 Mbit LTE und 2000 MB Datenvolumen. Nimmt man die 1 Monate Variante kostet der Monat 44,98 EUR.

voip_02

Sonstige Reseller

Das war es auch schon an Anbietern, die es mit VoIP gibt. Simyo bietet es war ebenfalls an, aber die AGB sind so merkwürdig was die Formulierung zum Thema VoIP angeht, dass man da besser einen Bogen rum macht. Auch Smartmobil, Klarmobil, Congstar und DeutschlandSim bieten keinen Tarif mit VoIP Unterstützung an.

Fazit

Möchte man VoIP und Videotelefonie auf seinem Smartphone nutzen, so muss man momentan zwangsläufig zur Telekom, Vodafone und O2 greifen. O2 ist hier der Anbieter mit dem besten Preis und dem meisten Inhalt. Am Ende sollte man aber eher nach der Verfügbarkeit und der Netzabdeckung daheim sich entscheiden. Hat man doch dummerweise das Problem, dass man in einem Tarif gelandet ist, wo VoIP noch nicht angeboten wird, so hat man bei den 3 wengistens die Möglichkeit gegen ca. 10 EUR Aufpreis im Monat diese Funktion dann doch freizuschalten. Ob sich das wirklich rentiert überlasse ich jedem selbst. Vermutlich ist ein guter VPN Zugang da günstiger.

Besonders erschreckend finde ich, dass man ja als Kunde eh schon meist die All-Net Flatrate in alle Netze bezahlt, diese aber in den seltensten Fällen tatsächlich gebraucht wird. Da zieht dann auch nicht mehr das Argument, dass man ja möchte, dass die Kunden lieber Telefonieren, statt sich per Skype zu unterhalten. Nach dem ernüchternden Ergebnis komme ich mir irgendwie vor wie in einem Entwicklungsland vor.

Wie sieht es bei dir aus? Lieber gleich den passenden VoIP Tarif buchen oder ist das eh alles Mist, da du eh nur dein Smartphone nutzt, wenn du auch WLAN hast? 😉

 

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

3 Comments

  1. avatar
    VOIP Telefonanlagen

    Gut zu wissen! Da man ja nun auch VOIP ohne VOIP Telefonanlage bei Smartphones usw. nutzen kann, wollte ich mich ohnehin einmal über die Tarife informieren, und da kommt so eine Liste wie gerufen!

    Reply
  2. avatar
    markb

    Sind die VoIP Funktionen denn von allen gängigen Provider gesperrt (Skype, etc.)? Oder gibt es hier auch ausnahmen?

    Reply
    1. avatar
      Ioannis "Oberbula" Thomas

      Hi Mark, ich hab das mit Facetime, Skype und Google Hangouts ausprobiert. Hat alles nicht funktioniert, wenn VOIP gesperrt ist. Das liegt glaube ich primär an den Datenpaketen, die als VOIP Pakete vom Provider erkannt werden und über einen bestimmten Port laufen. Wenn also VOIP gesperrt ist, dann für alle VOIP Produkte.

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.