RedTube Abmahnung: Die Nigeria Connection übernimmt The Archive

This entry is part 4 of 7 in the series RedTube Abmahnung

(Foto detlef menzel  / pixelio.de ) Es war jetzt eine Weile wieder ruhig, um das Thema der Redtube Abmahnungen. Nachdem selbst die Bundesregierung sich dazu geäußert hat und Streaming mehr oder wenig für legal erklärt hat, kam von Seiten der Abmahnanwälte nur noch ein sehr schwaches Dementi. Immer mehr Details zum Vorschein gekommen und an verschiedenen Ecken arbeiten jetzt auch schon Staatsanwaltschaften und ermitteln. Da die Sache jetzt mehr und mehr nach hinten losgeht, gehen jetzt einige der Beteiligten auf Tauchstation.

detlef menzel  / pixelio.de

detlef menzel / pixelio.de

Auf Klowabit wurde ja der ganze Vorgang schon sehr detailiert geschildert, jetzt hat man dort aber auch herausgefunden, dass der Geschäftsführer Philipp Wiik der Archive AG (das sind die angeblichen Rechteinhaber, die die Lizenzen erworben haben) sich aus dem Staub gemacht hat und durch den beninischen Staatsangehörigen Crespin Djengue Nounagnon Sedjro ersetzt wurde? Mein erster Gedanke war hier „Aha die Nigeria Connection spielt hier auch mit“. Um die Sache noch abzurunden ist das ganze Unternehmen auch gleich noch Umgezogen. Vermutlich sind vor dem Briefkasten mittlerweile zu viele Journalisten aufgedacht oder er ist einfach übergelaufen.Ob es diese Person überhaupt gibt halte ich für fraglich. Erste Google Recherchen haben da nicht sehr viel ausgespuckt außer in Verbindung mit der Archive AG. Selbst wenn es ihn gibt, glaube ich nicht, dass er weiß auf was für eine Scheiße er sich eingelassen hat. Vielleicht ist das aber auch nur das gut bezahlte Opferschaaf, der jetzt für ein paar Jahre in den Knast gehen soll, falls doch was schief geht. Bin mir auf jeden Fall sicher, dass mit diesem Vorgang noch etwas Zeit rausgeholt werden soll, um den Abgang vorzubereiten. Mit dieser Meinung bin ich aber auch nicht alleine. Caschy in seinem Blog hält das ganze auch für eine Farce.

Für die Abgemahnten, die bereits bezahlt haben, wird es vermutlich jetzt nochmal schwieriger an ihr Geld zu kommen. Immerhin wird jetzt auch von der Staatsanwaltschaft Hamburg gegen Thomas Urmann , einen der Abmahnanwälte, ermittelt. Hier wird es spannend bleiben in weit Urmann und seine Kollegen sich wirklich strafbar gemacht haben oder ob am Ende doch nur die Zulassung von der Anwaltskammer entzogen wird.

Fazit

Die Sache läuft, aber vermutlich müssen wir hier noch einige Monate darauf warten bis es an den verschiedenen Baustellen tatsächlich zu einer Entscheidung kommt. Ich vermute mal, dass die Archive AG früher oder später Insolvenz anmelden wird, nach dem ehemaligen Geschäftsführer wird dann wegen Untreue gefahndet, da er sich vermutlich vorher noch die Tasche voll gemacht hat. Die Kollegen Urmann werden vermutlich ihre Anwaltszulassung verlieren oder einfach mit neuem Kanzleinamen umfirmieren. Auf jeden Fall war das nicht der letzte Shitstorm zu einer Abmahnwelle. 🙂

**Update**

Interessanterweise hat sich jetzt wohl auch die ominöse itGuards Inc verabschiedet. Die URL ist schon weg und es ist nur eine Frage der Zeit bis ein Mobuto Denge Pange aus Somalia dort Geschäftsführer wird. 😉 Mal sehen wann die Seite der Anwälte nicht mehr erreichbar ist.

Series Navigation<< Neues von der RedTube Front: Das Kartenhaus fällt langsam zusammenRedTube Schauspiel beendet – Kommt jetzt das Nachspiel ? >>

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.