Online Umfragen – Finale

This entry is part 3 of 3 in the series Bezahlte Umfragen

Im März war es soweit. Ein Jahr lang habe ich bei verschiedenen Online Umfragen (Surveys) teilgenommen. Ein Jahr lang an allen Umfragen teilgenommen und niemals ein Funken Wahrheit in eine Umfrage einfließen lassen, bewusst! Geschadet hat es jedenfalls nicht, ganz im Gegenteil. Umfragen sind schneller beendet und somit steigt dann auch die Bezahlung pro Umfrage.

Der Hauptgedanke dieses Experiments war eigentlich zu ermitteln ob jene Nebentätigkeit zum Überleben reicht oder nicht. Mit der Zeit wurden die Anbieter gewechselt, Rahmen für den gewünschten „Teilnehmer“ geschaffen und zwei Artikel später das Resümee nach einem Jahr.

Fake Profil re-reloaded

Klar ist, dass es nicht ein Profil bzw. das Profil gibt, um immer bei einer Umfrage teilnehmen zu können. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass ich mit meinem Fake Profil zu 95% immer dabei war. So schaut mein ideales Konsumentenprofil aus:

  • Männlich im Alter 34 – 39
  • Verheiratet und zusammen lebend
  • Zwei Kinder, eines im Alter von 10-12 und eines im Alter von 14 – 17 Jahren
  • Zwei Autos, davon immer ein BMW 3er Modell als Neuwagen mit Baujahr -2 Jahre des aktuellen Jahres. Das zweite ein Mittelklasse Wagen VW/Opel gebraucht und Baujahr zwischen -4 bis -6 Jahre des aktuellen Jahres.
  • Wohnort in Hessen in einer Großstadt (100.000 – 140.000 Einwohner) oder im Umfeld einer Landeshauptstadt. Bei Postleitzahl bietet sich eine aus der Landeshauptstadt an.
  • Beschäftigung als Angestellter Vollzeit mit leitender Funktion und mit mindestens 30h/Woche
  • Bildungsstand mit abgeschlossenen Abitur

Flash Player, Webcam und Co.

In der Summe sind solche speziellen Umfragen relativ gering und kaum der Rede wert. Schade ist es dennoch das solche Umfragen überhaupt angeboten werden. Das muss jedoch jeder selbst wissen, ob sich so eine Umfrage lohnt.Die Auszahlung gestaltet sich unterschiedlich. Die meisten bieten eine Wandlung von Punkten in Gutscheine an. Primär ist immer der Amazon Gutschein die beste Wahl gewesen. Alle anderen waren im Vergleich „teurer“ bzw. weniger Wert. Eine Auszahlung auf das eigene Konto ist nur noch bei Consumer Opinion möglich, wohl eher „noch“. Die nachfolgende Tabelle zeigt das bei ca. 100 Umfrage im Monat, ein Verdienst von 35€ entgegen steht. Nicht wirklich viel für ca. 10h/Monat, was ein Stundenlohn von 3,50€ entspricht.

Jahresgehalt

Die Anzahl der Umfragen welche Flash benötigen sind weder gestiegen noch weniger geworden, leider. Umfragen die zwingend eine Webcam benötigen sind ebenso unverändert vorhanden. Im letzten halben Jahr wurde darum gebeten, eine spezielle Tracking Software zu installieren, um die Analyse der Umfragen auszuwerten, ist schon klar … Geht’s noch? Weitere Ausnahmen sind noch zu erwähnen, wie z.B. kurz vorm Ende der Umfrage die Anfrage kommt, ob ich nicht in einem „Community Board“ meine Erfahrung zu dem Thema austauschen will. Wer das verneint ist raus und somit die ganze Arbeit für nichts, sehr schwach vom Auftraggeber.

Diese Erfahrungswerte sind für die meisten Umfragen ideal. Abweichungen sind möglich, zumal die Fragen in einer Umfrage immer schon die Antwort enthalten und zwar die erste Auswahl. Beispiel, wenn nach dem Geschlecht gefragt wird und Weiblich steht als erstes zur Auswahl, da sollte auch Weiblich genommen werden.

2014-2015 Schnitt/Monat
Consumer Opinion € 28,90 € 2,41
GlobalTestMarket € 170,00 € 14,17
I-Say € 90,00 € 7,50
Valued Opinions € 80,00 € 6,67
Toluna € 50,00 € 4,17
Summe € 418,90 € 34,91

Es ist und bleibt eher ein Nebenverdienst und auch nur dann etwas lukrativ, wenn ein wenig Zeit investiert wird oder jemand notorisch langweilig wäre 😉

Finale Platzierung

Platz 3 – Teilt sich Consumer Opinion, i-Say / Ipsos, Toluna. Innerhalb des Trios bekommt Consumer Opinion den letzten dritten „dritten“ Platz. Mit einer Anzahl von 1-2 Umfragen im Monat ist nicht viel Belohnung zu erwarten. Toluna bekommt den zweiten Platz. Es gibt zwar im Monat richtig viele Umfrage (um die 50 im Monat), jedoch ist der Screenout bei fast drei Viertel aller Umfragen schon fast „garantiert“. Da bringt eine Community auch nichts, wenn der Aufwand nicht lohnenswert ist. Klare Empfehlung für den dritten Platz ist i-Say. Mehr Einladung im Vergleich zu Consumer Opinion, Screenout unter 10% und hohe Bonus für eine abgeschlossen Umfrage.

Platz 2 – Valued Opinions (ex Meinungsstudie)

Der Verdienst war im Verhältnis zu i-Say zwar niedrig, jedoch gab es mehr Einladungen je mehr erfolgreich abgeschlossen wurden und das Profil innerhalb von Meinungsstudie ausgefüllt wurde. Zum Test hatte ich das Profil nicht wirklich ausgefüllt, da gab es dann auch wenige Umfragen. Daher lohnt es sich immer die Profilierung eines Panel Anbieter immer auszufüllen.

Platz 1 – GlobalTestMarket

Aus meiner Sicht der Platzhirsch von den hier getesteten Panel Anbieter. Im Schnitt zwei Umfragen am Tag, Screenout Rate liegt zwischen i-Say/Meinungsstudie und Toluna und Vergütung liegt auf etwas unter dem Niveau von Meinungsstudie, selten lange Umfragen größer wie 15 Minuten.

Finale Platzierung

Finale Platzierung

Resümee

420€ Jahresgehalt bei gefühlten 100h rum geklicke. Nicht viel um davon zu leben, aber ganz nett für ein kleines Zubrot wenn damit bei Amazon eine größere Investition anstehen sollte, ist solch ein Bonus sicherlich nicht verkehrt. Wer zu viel Freizeit haben sollte und einen kleinen Lückenfüller sucht, oder eine kalte Nacht im Winter zu Hause verbringt, kann sich mal ein paar Umfragen antun. Doch eins sollte im Hinterkopf bleiben, wer bei Umfragen lügt ist schnell fertig, klingt doof ist aber leider so.

Series Navigation<< Online Umfragen – Halbzeit

About The Author

avatar

73er Heiner (Darmstädter) und mit Commodore/Sinclair aufgewachsen. Das Computer Hobby wurde dann zum Job und seit 1997 in der IT Unterwegs.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.