Oktober 2013 im Bulaland – Besucherzahlen und Einkommen

Der Oktober ist rum und diesmal musste ich mein Blog etwa vernachlässigen, da ich mit meinem neuen Job ganz schon ausgelastet war. Trotzdem habe ich ab und zu mal etwas Zeit gefunden konnte so immerhin 9 Artikel zusammenschreiben. Der letzten Tendenz hat es auf jeden Fall nicht geschadet. Die Leute kommen wieder öfters auf Bulaland.de, was bestimmt auch am teilweise miesen Wetter lag. Die Sommer, Sonne, Sonnenschein Phase ist jetzt rum und jetzt wieder hoffentlich wieder fleißig daheim vor dem Rechner gesurft. 🙂

Die Top 5 Artikel

Bei den Top 5 Artikel war auch diesen Monat viel Bewegung. Mit meinem Artikel zu den kostenlosen Maxdome Gutscheinen für Samsung TV Besitzer hat es auch wieder ein alter Bekannter auf Platz 1 geschafft. Gerade an bestimmten Tagen sind die Besuche hier förmlich in den Himmel geschossen.  Auf Platz 2 gab es meinen Artikel zu meinem Umstieg von iOS auf Android. Hier macht sich langsam bemerkbar, dass mehr und mehr Android Besucher auf meine Seite kommen und die iOS User in den Hintergrund geraten nachdem ich kaum noch über Apple berichte. Auf Platz 3 landet der Testbericht zum Woog Cafe. Das wird vermutlich in den nächsten Monaten wieder abnehmen, wenn das Wetter schlechter wird. Neu auf Platz 4 ist mein Testartikel zu den TP-Link Powerline Adapter. Hier scheint es wohl irgendwo ein Angebot gegeben zu haben, was haufenweise mögliche Käufer auf meine Seite geführt hat. Ansonsten ist auf Platz 5 wieder ein alter Bekannter mit meinem Erfahrungsbericht zur DHL Packstation.

  1. Kostenloser Maxdome Gutschein für Samsung TV Besitzer: 3 Blockbuster umsonst
  2. Umstieg von iOS auf Android: Das Galaxy S4 einrichten
  3. Woog Cafe: Entspanntes Frühstück in Darmstadt bei schöner Aussicht
  4. TP-Link Mini TL-PA411: Das Stromnetz als Netzwerkkabe – Powerline richtig einrichten
  5. Die Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen: Ärger mit der DHL Packstation

 

Die Besucherzahlen

Der Besuchertrend bleibt weiterhin positiv und geht weiter nach oben und das obwohl die neuen Artikel überschaubar waren. Die Seitenaufrufe sind von 4.471 auf 5.465 , und die Besucher von 3.118 auf 3.669 gestiegen, was mich sehr zufrieden stellt. Auf die 10.000 Seitenaufrufe, die ich mir als Jahresziehl überlegt hatte, ist aber noch viel Luft und ich denke das wird knapp in den letzten 2 Monaten, wenn ich nicht gerade irgendein Bombenthema erwische. 🙂

Der Google Anteil ist nochmal von 59 % auf 65 % gestiegen.

Der Youtube Channel gedeiht auch prächtig. Die Seitenaufrufe haben sich mit 12.241 fast verdoppelt, was insbesondere daran lag, dass es wieder schön neuen Content für Kingdom Rush gab für den ich dann wieder Walkthrough Videos drehen konnte. Ich glaube hier ist auf jeden Fall noch viel Potential.

2013_10_Seitenaufrufe

 

Das Einkommen

Den Oktober habe ich mich etwas zurückgehalten was dieses Thema angeht. Insbesondere habe ich auch die Google Adsense Werbebanner etwas reduziert und jetzt nur noch einen Banner unter meinen Artikel stehen gelassen, was aber nicht so ganz negativ aufgefallen ist. Für den Leser ist es auf jeden Fall hübscher.

Auf Platz 1 war diesmal das Kuhn Neukundenprogramm. Hier habe ganze 2 neue Kunden geworben, was mir Kuhn Gutscheine in Höhe von 100 EUR gebracht hat. Da ich mir eh regelmäßig ein neuen Anzug hole, ist das für mich wie bares Geld und konnte ich auch in der Vergangenheit immer sehr gut nutzen (100 EUR)

Auf Platz 2 landete diesmal das Amazon Partnerprogramm. Hier wurden fast 20 Artikel über meine diversen Artikel und Links bestellt (20,87 EUR)

Auf Platz 3 kommen meine regelmäßigen Einnahmen von Teliad. Diese konnte ich mittlerweile durch einen weitern Artikel steigern (12,59 EUR)

Google Adsense muss es sich auf Platz 4 gemütlich machen, was aber nicht so dramatisch ist, da ich die Werbung reduziert habe und erst ab 10.000 Seitenaufrufe wieder verstärkt optimieren werde. Die Besucher scheint es nicht zu stören und so bin ich auch weiterhin bei etwa 1% CTR (7,47 EUR)

Am Ende gab es noch von Plista wieder etwas Geld, wobei ich Plista mal wieder ausgebaut habe. Das ist immer ein hin und her bei mir. 😉 (1 EUR)

Insgesamt macht das Einnahmen in Höhe von 141,93 EUR, was mich sehr glücklich macht. Es hätte auch sehr viel mehr sein können, aber ich hab das Thema bezahlte Artikel etwas zurückgeschraubt. Möglichkeiten gab es aber genügend. Auf jeden Fall bin ich auch diesen Monat über meiner 100 EUR Grenze gelandet.

2013_10_Einkommen

Fazit

Bald fängt die Weihnachtsmarkt Glühwein Zeit an und dann werde ich noch viel weniger Zeit für mein Blog haben. Trotzdem lässt mich die aktuelle Situation hoffen, dass der positive Trend auch in Zukunft so weitergehen wird. Das neue Thementhema rund um den Umstieg von iOS auf Android scheint auf jeden Fall Früchte zu tragen.

Und wie bist du hier gelandet? Regelmäßiger Besucher ? Google Suche ? Oder doch durch einen Link auf einer anderen Seite / Forum ? Das würde mich mal interessieren. Bitte hinterlasse doch einfach mal einen Kommentar dazu.

Ansonsten schönen November und bis zum nächsten Monat dann bei meinem Blogreport.

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

1 Comment

  1. Pingback: Einnahmen von 13 deutschen Blogs im Oktober 2013 > Blogs, Geld verdienen > Selbständig im Netz

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.