Umstieg von iOS auf Windows Phone: Teil #2 Der Microsoft App Store *heul*

This entry is part 3 of 8 in the series Mein Umstieg von iOS auf Windows Phone

Das Lumia 950 habe ich ja jetzt ein paar Tage im Einsatz und langsam füllt sich auch der Startbildschirm mit Apps aus dem Microsoft App Store. Bei meinen Vorbereitungen habe ich mir ja schon Gedanken gemacht wie es wohl mit der ein oder anderen App sein wird und ob ich dafür Alternativen nutzen kann. Nun ja die erste Ausbeute aus dem Microsoft App Store war dann doch eine Enttäuschung. Entweder sind die Apps noch nicht für WP10 (so kürze ich jetzt Windows Phone 10 immer ab, sonst schreibe ich mir da die Finger wund) oder sie sind so mies, dass sie den Namen App eigentlich nicht verdienen. Ach ja und dann gibt es da noch „Apps“ die nichts anderes sind als ein Link auf eine Internetseite, die ich mir dann per Browser anschauen muss. Aber schauen wir uns mal meine Ausbeute im Detail an.

Facebook

Bei Facebook lässt Mark Zuckerberg nichts anbrennen. Für WP10 ist eine App vorhanden, die sich auch auf iOS oder Android nur geringfügig unterscheidet, was meist an den unterschiedlichen Navigationssystemen liegt. *thumbsup*

Facebook
Facebook
Entwickler: Facebook Inc
Preis: Kostenlos

Instagram

Als Nutzer eines Lumia 950 mit SuperDuper 20 MP Kamera darf natürlich auch ein Instagram nicht fehlen. Ehrlich gesagt nutze ich es nicht so wirklich, aber ich schau mir da gerne immer wieder mal Essen von anderen Leuten an. 😉 Also eine App gibt es schon im Microsoft App Store, aber der Name Instragram BETA sagt ja schon alles oder? Sieht auf den ersten Blick auch aus wie Instagram, hat aber hier und da so seine Probleme. Aktuell zeigt die App auf dem Startbildschirm mir an, dass ich 6 neue Benachrichtungen habe. Doof ist nur, dass ich diese schon längst in der App gesehen habe und sich die Zahl nicht ändert. Erst wenn ich ein neues Bild poste, tauchen die Benachrichtungen als Popup in der App auf und schwupps ist die Zahl auf dem Startbildschirm aktualisiert. Hier ist noch viel zu tun. Immerhin kann man die Bilder gescheit posten.

Instagram BETA
Instagram BETA
Entwickler: Instagram
Preis: Kostenlos

**Update** Mittlerweile habe ich die 6TAG App ausprobiert, die doch besser als die Instagram Beta funktioniert. Wer hier die Werbung, die kaum auffällt, ausblenden will, muss einen kleinen Beitrag zur Entwicklung leisten. Auch das Posten von Videos geht nur nach In-App Kauf. Trotzdem hat mich diese Version von Instagram erstmal überzeugt.

6tag
6tag
Entwickler: Rudy Huyn
Preis: Kostenlos+

Twitter

Twitter darf auf einem Smartphone natürlich auch nicht fehlen. Eine entsprechende App gibt es auch im Microsoft App Store. Hübsch ist sie allerdings nicht. Irgendwie sieht es aus, als hätte sich der 12 jährige Praktikant mal austoben dürfen. Die ein oder andere Fehlermeldung gibt es auch mal. Ansonsten aber ist die App schon brauchbar.

Twitter
Twitter
Entwickler: Twitter Inc.
Preis: Kostenlos

Whatsapp

Der Messenger unter den Messenger darf natürlich auch nicht fehlen. Irgendwie sieht da aber so komplett anders aus als auf iOS oder Android, dass ich zuerst dachte, dass es sich dabei um ein Fake bzw. eine User App handelt. Musste dann aber doch feststellen, dass es sich um die Originalapp handelt. Ich weiß WP10 wird nur belächelt, aber sie hätten der App wenigstens das grüne Whatsapp Icon spendieren können. Immerhin ist sie kostenlos ohne Abo.

WhatsApp
WhatsApp
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

YouTube

Eine YouTube App fürs Smartphone oder Tablet ist schon eine schöne Sache. Überraschenderweise fand ich auch gleich eine im Microsoft App Store. Wie ich dann aber schnell herausfinden musste, war das eine reine Luftnummer. Hinter dem schönen YouTube Logo versteckte sich nämlich einfach ein Link auf die mobile YouTube Seite, die dann im Browser aufgemacht wird. Das Spaßerlebnis ist dabei … naja. Vielleicht passiert da ja in der Zukunft noch etwas.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Google Maps

Google Maps wird man lange im Microsoft App Store suchen können. Bis auf einige User Apps, die kostenpflichtig sind und eine Art Workaround für die Nutzung von Google Maps bieten, gibt es keine offizielle Google Maps App. Wer Google Maps doch nutzen möchte, musste das über den Browser machen. Das ist zwar nicht hübsch, funktioniert aber dann doch recht gut. Alternativ kann man auch die eingebaute Karten App (Here Maps) verwenden, die bereits vorinstalliert ist. Ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber so nach den ersten Einsätzen doch ein recht guter Google Maps Ersatz.

HERE Maps
HERE Maps
Entwickler: HERE Apps LLC
Preis: Kostenlos

Google Chrome

Den Google Chrome setze ich an meinem Rechner jetzt schon eine Weile ein. Auch auf meinem iPad und meinem iPhone habe ich immer lieber zum Chrome als zu Safari gegriffen. Nun wollte ich die Tradition auf dem Lumia 950 weiterführen. Dummerweise wollte ich partout im Microsoft App Store keine Chrome App finden. Nach etwas Recherche habe ich dann auch rausgefunden, dass es unter WP7 mal eine Version gab, aber das jetzt einfach von Google nicht mehr angeboten wird, da es angeblich am WP10 System liegt. Microsoft stört das nur bedingt, da es ja ständardmäßig den Microsoft Edge Browser gibt. Dieser soll auch ganz flott sein, aber ich habe bisher damit nur Probleme gehabt. Von sinnlosen Designflaws bis hin zu Windows Fehlermeldung hatte ich da schon alles irgendwie gehabt. Der einzige Grund warum der noch drauf ist, ist dass ich ihn nicht deinstallieren kann und es auch sonst keine gescheite Alternative gibt. *gnaaaaa* sag ich da dazu mehr nicht. Hoffentlich gibt es doch bald eine Chrome Version für WP10.

Outlook Mail-Client

Mails sind ja auch ein Hauptthema bei dem ich mein Smartphone intensiv nutze. Insofern war es mir auch immer wichtig, dass man Zugriff auf einen gescheiten Mail-Client hat. Die Standard-iOS Mailapp finde ich ganz nett. Leider gab es in letzter Zeit da immer mehr nervige Bugs. Auf Android bin ich da nie so richtig warm geworden und für WP10 gibt es von Haus aus Microsoft Outlook. Outlook benutze ich auf der Arbeit und ich finde es zum kotzen. Da lobe ich mir doch meinen Thunderbird daheim, den es aber leider nicht für WP10 gibt. So experimentiere ich jetzt noch ein wenig mit verschiedenen 3rd Party Mail-Clients und hoffe, dass da ein gescheiter dabei ist. Aktuell bin ich bei Metromail stehengeblieben.

MetroMail
MetroMail
Entwickler: apoelin
Preis: Kostenlos+

Spotify

Spotify ist genau wie Facebook eine App, die einfach sauber auf iOS, Android und WP10 portiert wurde. Optisch und auch funktionsweise sind eigentlich alle drei Versionen identisch. So gefällt mir das *thumbsup*

Spotify
Spotify
Entwickler: Spotify AB
Preis: Kostenlos

Qfile und Qmanager

Für mein QNAP NAS gibt es ja auch einige Apps um die verschiedenen Funktionen zu steuern. Ich habe bisher aber nur Qmanager für die Administration und Qfile für den Datenzugriff verwendet. Finden tut man beide Apps im Microsoft App Store, allerdings nur als Beta Versionen, die optisch aber ganz schön gut aussehen. Einziger Wehmutstropfen ist die Tatsache, dass das Streamen per Qfile einfach nicht funktionieren will. Stattdessen will er immer erstmal die Daten runterladen. Hier muss ich mich vermutlich nach einem anderen Mediaplayer umschauen.

Qfile
Qfile
Entwickler: QNAP Systems Inc.
Preis: Kostenlos
Qmanager by QNAP
Qmanager by QNAP
Entwickler: QNAP Systems Inc.
Preis: Kostenlos

Xiaomi Mi Band, Mi Scale und Yi Actioncam

Ich habe ja mittlerweile einige Xiaomi Geräte im Einsatz. Am Arm hängt das Mi Fitnessband, Aufnahmen mache ich mit der Yi Actioncam und im Bad steht mittlerweile auch eine Mi Scale, die per Bluetooth das Gewicht erfasst. Unter WP10 hat man hier leider komplett verloren. Offizielle Apps von Xiaomi gibt es hier nicht. Stattdessen muss man zu Apps von Drittanbietern greifen, die zum Teil auch kostenpflichtig sind und auch dann nur ein Teil der Funktionlität ermöglichen. Sowas ist richtig ärgerlich. Der Workaround für mich ist der, dass ich die Daten jetzt mit meinem iPad immer daheim aktualisiere bzw. die Einstellungen meiner Yi Actioncam vornehme. Hier sieht man wieder, dass es da Android und iOS Nutzer doch einfacher haben.

YiControl
YiControl
Entwickler: adam.z
Preis: 1,99 €
Mi Band Companion
Mi Band Companion
Entwickler: Giovanni Brienza
Preis: Kostenlos+
MiBand Tracker BETA
MiBand Tracker BETA
Entwickler: Dahrkael
Preis: Kostenlos
Bind Mi Band
Bind Mi Band
Entwickler: Ian Savchenko
Preis: Kostenlos+

Onlinebanking mit der ING-Diba

Bei der ING-Diba bin ich jetzt schon eine Weile Kunde und habe da mehrere Apps im Einsatz gehabt. Mit der Kontostand App konnte ich schnell per Fingerabdruck den aktuelle Kontostand überprüfen, mit der Banking App konnte ich dann auch noch zusätzlich Überweisungen durchführen und mit der Smartsecure App konnte ich meine TANs und iTANs daheim lassen, da dort per Fingerabdruckscanner Überweisungen freigeben wurden. Tja, darauf muss ich jetzt erstmal verzichten. Wie man auf der Diba Seite lesen kann, gibt es da auch schon einige andere WP10 User, die sich beschweren und eine App fordern. 🙂 Naja was solls, dann werde ich den Kontostand jetzt mit der Finanzblick App überwachen, die es ja zum Glück unter WP10 gibt.

finanzblick
finanzblick
Entwickler: Buhl Data Service GmbH
Preis: Kostenlos

Fazit zum Microsoft App Store

Das oftmals bemängelte Angebote an Apps im App Store ist zwar mittlerweile nicht mehr ganz so schlecht wie es vor 2 Jahren noch war, aber immer noch Lichtjahre von der Fülle eines Apple App Stores oder des Google Play Stores. Ich hoffe ja, dass es hier bald mehr WP10 Universalapps gibt, die ich dann auch per Continuum gescheit nutzen kann. Ansonsten hilft es einen möglichen Workaround suchen und hoffen, dass es ein paar neue Apps in den Microsoft App Store schaffen.

Welche Apps vermisst ihr auf eurem WP10 Smartphone ?

[abx product=“8708″ template=“8624″]

Series Navigation<< Umstieg von iOS auf Windows Phone: Teil #1 Das Lumia 950 Unboxing + ErsteinrichtungUmstieg von iOS auf Windows Phone: Teil #3 Continuum auch günstig ohne Dock >>

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

3 Comments

  1. avatar
    Thomas

    Jep, prinzipiell ist der Store an vielen Stellen bescheiden.
    Allerdings ist die Outlook-Mobile App nicht mit der Desktop-Office Version zu vergleichen und eigentlich ganz gut zu gebrauchen. Das erste Mal, dass ich unter Windows Phone/Mobile mit dem Mail Client zufrieden bin (und ich bin seit WP7 dabei).
    Eine wirklich offizielle Youtube App gibt es dank Google nicht. Microsoft hatte mal eine richtig schicke entwickelt, musste sie aber wieder aus dem Store entfernen. Ich empfehle TubeCast oder Metrotube.
    Bei Karten bin ich mit der Windows-Karten App (also der richtigen Standard-App, nicht HERE), ganz zufrieden. Kann auch Offline-Sprachnavigation und so. Nur POIs sind bei den HERE-Karten (welche auch die Windows App nutzt) nicht so gut wie bei Google.
    Die Spotify-App finde ich ziemlich mies und ist für mich ein Grund, auf einen anderen Dienst zu wechseln (Deezer hat nen guten Windows Support oder halt Groove).
    Die Facebook-App ist auch ziemlich schwach, keine Ahnung wie die auf anderen Systemen ist, aber sie unterstützt nichtmal Unterkommentare.

    Reply
    1. avatar
      Ioannis "Oberbula" Thomas

      Ja das mit den Apps ist schon so eine Sache. Mittlerweile habe ich die ein oder andere App von Fremdanbietern ausprobiert, die aber alle noch etwas komisch aussehen, da es hier keine klare Linie gibt wie z.B. bei Apples Apps unter iOS.

      Also die Spotify und Facebook kommt mir genauso vor wie unter iOS. Da habe ich auf Anhieb keinen UNterschiede gemerkt. Gut, wenn man die eh mies fand, dann ist das natürlich ein anderes Thema. 🙂

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.