März 2014 im Bulaland – Besucherzahlen und Einkommen

Im März war diesmal wieder etwas mehr los. Mit Oli „Phadda“ Bonrad hatte diesen Monat auch der erste Gastschreiber premiere, was dank seines Dreiteilers diesen Monat insgesamt 20 Artikel hervorgebracht hat. Ansonsten war der Monat wohl eher unspektakulär, was sich auch an den Einnahmen und den Besucherzahlen bemerkbar macht. Trotz allem haben sich natürlich die drei zusätzlichen Tage bemerkbar gemacht.

Die Top 5 Artikel

Bei der Top 5 gab es diesmal so gut wie keine Bewegung. Allein auf Platz 5 hat sich mein TP-Link Testbericht vor das Thema Kingdom Rush Tipps und Tricks geschoben.

  1. Woog Cafe: Frühstück in Darmstadt
  2. 1und1 Homeserver und der Unterschied zwischen Fritz Box 7360 SL und Fritz Box 7362 SL
  3. Die Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen: Ärger mit der DHL Packstation
  4. Erfahrung mit dem 1und1 Profiseller Programm
  5. TP-Link Mini L-PA411: Das Stromnetz als Netzwerkkabel Powerline richtig einrichten

 

Die Besucherzahlen

Diesen Monat ging es wieder leicht nach oben. Die Seitenaufrufe sind von 6.065 auf 6.264  , und die Besucher von 4.106 auf 4.410 gestiegen.

Momentan beschäftige ich mich immer noch primär mit dem YouTube Channel und was die Optimierung der Videos angeht. YouTube SEO ist nochmal eine ganz andere Welt als die Optimierung einer Homepage. Die Aufrufe sind zwar von 57.117 auf 51.108 gefallen, aber ich bin da weiterhin zuversichtlich die Aufrufe langfristig zu steigern. Gerade Walkthroughs gehen sehr gut, weil ich damit ein internationales Publikum ansprechen kann ohne, dass diese von der deutschen Sprache abgeschreckt werden. 🙂

seitenaufrufe_2014_03

Das Einkommen

Das Einkommen hat sich diesen Monat leicht gesteigert. Interessant ist, dass auch diesen Monat die Aufrufe der YouTube Videos gefallen sind, aber die Click-Preise gestiegen sind..

Pay-Per-Click

Hier sind die Einnahmen leicht gestiegen. Ausschlaggebend war auch diesmal wieder YouTube. Geringere Aufrufe,aber höhere Anzeigepreise machen sich doch bemerkbar. 🙂 (51,56 EUR)

Affiliate

Bei Amazon gab es diesen Monat 12 verkaufte Artikel, was insgesamt zu  12,38 EUR gebracht hat. Kleinzeugs, aber mit der Zeit gibt es regelmäßig einen schönen Amazon Gutschein  (12,38 EUR)

Backlinks

Auch diesen Monat gab es in Sachen Backlinks wieder solide Einnahmen. Aktiv habe ich nur einen Artikel erstellt, obwohl durchaus Potential für 3-4 gewesen wäre. Hier bin ich mittlerweile doch sehr Picky geworden. (87,14 EUR)

Referal

Bei Qipu gab es diesmal wieder etwas Bewegung und hat gleich 20 EUR eingebracht. (25,00 EUR)

Insgesamt sind die Einnahmen wieder auf einem konstanten Level geblieben mit einer kleinen Steigerung. Das beruhigt mich insofern, da ich nicht sehr viel Aufwand dafür betrieben habe. Langsam tragen die Vorarbeiten Früchte.

Gesamtsumme (176,53 EUR)

einnahmen_2014_03

 

Fazit

Emsig ernährt sich das Eichhörnchen sage ich nur zu diesem Monat. Immerhin gab es bei den Seitenaufrufen keinen größeren Absturz mehr, insofern lässt es mich hoffen, dass sich das über das Jahr hinweg weiter steigern lässt. Die Einnahmen sind solide wie immer, was die Sache dann doch sehr entspannt macht. 🙂

Insgesamt ein positiver Monat, der mich auf hoffen lässt. Ziel sind auch weiterhin die 10.000 Seitenaufrufe jeden Monat.

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

2 Comments

  1. avatar
    Phadda

    Miesepeter „Wetter“ hatte sicherlich auch etwas dazu beigetragen 😉
    Im Vergleich zum März im Vorjahr, war dieser doch sehr „Sommerlich“ und weniger Homesitting 😀
    Bei den Top5 Artikel wird sicherlich nicht viel passieren, da diese bestimmt mit die ältesten wohl sind ?!

    Reply
  2. Pingback: 14 Einnahmereports deutscher Blogs - Analyse und Trends > Blogs, Einnahmequellen, Geld verdienen > Selbständig im Netz

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.