Kavaj iPad Case: Flach und schick – Ein Erfahrungsbericht

Nachdem ich mir nun vor einigen Tagen ein iPad 4 zugelegt habe, durfte für mein neues Baby natürlich auch nicht die passende Hülle fehlen. Ich hatte für mein iPad 2 ja bereits das Snugg iPad Case im Einsatz und bin damit auch bisher sehr zufrieden, trotzdem wollte ich mich mal nach einer anderen Alternative umschauen. Da mir auch weiterhin die Leder Hüllen am liebsten, stand auch diesmal kein Plastik Smart Case zur Debatte. Am Ende fiel die Wahl dann auf das KAVAJ iPad Case „Berlin“. Das KAVAJ iPad Case  gibt es in verschiedenen Ausführungen. Das eine Mal heißt es London, dann wieder Hamburg und in meinem Fall Berlin. Unterscheiden tun diese sich nur durch einige Features mehr oder weniger und am Preisunterschied von 60, 50 und 40 EUR. Die Berlinvariante für die ich mich entschieden habe, war mit 49,90 EUR preislich in der Mitte.

Ausstattung und „Installation“ des Kavaj iPad Case

Das KAVAJ iPad Case gibt es in den Farben Schwarz und Cognac Braun. Knallige Farben gibt es hier nicht. Würde glaube ich auch etwas komisch aussehen. Bei dem Material handelt es sich um echtes Leder. Hier merkt man schon den ersten Unterschied zu Kunstleder Hüllen. Hier müffelt nix und sieht auch sonst nix schäbig aus.

Kavaj5

Das Zuklappen funktioniert dank eines Magnetschließfunktion einwandfrei. Dadurch kann man auch die Wake-Up Funktion für das iPad sehr gut nutzen, d.h. klappt man das Gerät zu, wird das iPad gesperrt, klappt man es wieder auf wird es entsperrt.

Kavaj1

Die Installation klappt ähnlich einfach wie beim Snugg Case. Einfach reinschieben, mit dem Klettverschluss fixieren und fertig. Ansonsten kann man den Deckel hier wieder als Aufsteller nutzen, wenn man das iPad doch abstellen möchte. Auch hier war wieder genug Stabilität gegeben,um den Bauch als Platform zu nutzen. 😉

Besonders zu betonen ist, dass die ganzen Knöpfe und Anschlüsse und die Kameralinse 1A ein das Case eingearbeitet sind. Die Anschlüsse sind alle problemlos erreichbar. Der Lautstärkenregler und die Sperrtaste sind von der Hülle zwar verdeckt, aber extra in die Hülle eingearbeitet. Das sieht spitze aus und drückt die Tasten dann nur indirekt. Funktioniert aber auch so ohne Probleme.

Kavaj2

 Kavaj3

Der Alltagstest

Die Berlin iPad Hülle von Kavaj habe jetzt erst ein paar Tage im Einsatz, aber ich muss sagen allein dadurch, dass die Hülle so flach ist, macht es schon mehr Spaß das iPad zu nutzen. Insbesondere ist es praktisch, dass der Rand um das iPad auf ein Minimum reduziert ist. Anders als beim Snugg iPad Case hat man hier z.B. nicht das Problem, wenn man Apps an den Rand zieht, um diese auf einen anderen Bildschirm zu platzieren. Auch die Kamera und der Homebutton liegen offen, was ebenfalls von Vorteil ist,wenn die Hülle sich doch etwas verschiebt, wobei dies beim Kavaj Case eh nicht möglich ist, da der Klettverschluss sehr breit ist und die Fixierung des Geräts entsprechend gut ist. Da gibt es definitiv nichts was hin oder herschieben kann.

Kavaj4

Da das Gerät dünner ist, muss man aber auch beachten, dass die Knautschzone etwas geringer ist, wenn man sein iPad doch mal fallen lässt. Wobei es hier keine offenen Kanten gibt, da das komplette iPad von der Hülle umschlossen ist. Auf einen praktischen Falltest verzichte ich jetzt mal. In den nächsten Wochen werde ich das Gerät bestimmt auch so ab und zu mal Fallen lassen. 😉

Fazit

Der erste Test ist auf jeden Fall sehr positiv. Allein von der Verarbeitung muss man schon sagen, dass das Gerät dem Snugg Case überlegen ist. Die dünne Verarbeitung und die edle Optik garantieren mit Sicherheit für den Hingucker Effekt. Gleichzeitig ist es doch dezent ohne zu extrem Aufzufallen. In den nächsten Wochen wird es noch einen intensiven Alltagstest geben, wobei mein Bauchgefühl mir jetzt schon sagt, dass sich da an meiner Beurteilung nicht viel ändern wird. In der Hinsicht kann ich die 50 EUR Hülle nur weiterempfehlen.

**Update**

Bei meinem Kavaj iPad Case hat sich nach etwa einem Monat die erste Naht gelöst. Hier hat dann der Kavaj Kundenservice schnell reagiert und mir eine Ersatzhülle kostenlos zur Verfügung gestellt. So stelle ich mir das vor. Hoffen wir nun auch, dass diesmal die Naht hält. 😉

Viel Spaß beim selber ausprobieren. 😉

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

2 Comments

  1. Pingback: Erfahrungsbericht - KAVAJ iPad Air Ledertasche "Berlin" | hardtLIFEhardtLIFE

  2. Pingback: Produkt Review: Kavaj iPad Air Case Berlin Erfahrungsbericht

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.