Juli 2013 im Bulaland – Besucherzahlen und Einkommen

Die Sahara Sommerhitze ist da, entsprechend wenig motiviert bin ich im Juli gewesen an meinem Blog weiterzuarbeiten. Trotzdem hab ich es in der ein oder anderen kühlen Morgenstunde geschafft an einem der 16 Artikel zu schreiben, die im Juli veröffentlicht wurden. Eigentlich sind es nur 14, denn 2 Artikel aus der Vergangenheit habe ich nochmal aktualisiert und etwas aufgemotzt. Diesen Monat habe ich mich wieder verstärkt mit dem Thema Apple auseinander gesetzt, da die Veröffentlichung des neuen iPhones immer näher kommt und entsprechend die Gerüchteküche am Brodeln ist.

Die Top 5 Artikel

Auch diesen Monat war die Sehnsucht nach einem schönen Ort in Darmstadt zu frühstücken am größten und so ist der Artikel zum Woog Cafe auch weiterhin auf Platz 1 der Top 5 für den Juli.  Auf Platz 2 hat sich mein Artikel zum Thema Packstation und Probleme mit den Versandbedingungen hochgearbeitet.  Ist immer wieder faszinierend, dass dieses Problem keine einmalige Problematik ist und immer wieder Leute beschäftigt. Auf Platz 3 gibt es dann auch wieder mal was leckeres und zwar sind die Donuts wieder da. Speziell geht es um meinen großen Testbericht Battle of Donuts, wo herausgefunden wurde, welcher Anbieter wirklich die besten Donuts im Rhein-Main-Gebiet macht. 😉 Mit Platz 4 und 5 müssen sich diesen Monat die Themen Kingdom Rush Frontiers und Kingdom Rush Tipps und Tricks zufrieden geben. Da zum 01.08. aber eine Erweiterung zu Kingdom Rush Frontiers angekündigt ist, wird es hier bestimmt wieder Bewegung geben.

  1. Woog Cafe: Entspanntes Frühstück in Darmstadt bei schöner Aussicht
  2. Die Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen: Ärger mit der DHL Packstation
  3. Battle of Donuts: And the winner is…
  4. Kingdom Rush Frontiers Release: Seit dem 06.06. im Apple Store zu haben
  5. 11 Tipps und Tricks zu Kingdom Rush

Die Besucherzahlen

Der Abstiegstrend geht auch diesen Monat weiter.  So sind die Seitenaufrufe von 4.351 auf 3.502 , und die Besucher von 2.702 auf 2.585 gefallen.  Erwähnenswert ist, dass die Ausgliederung meiner Kochrezepte auf die Mampfecke.de geglückt ist. Es ist zwar noch nicht viel los, aber die Aufrufe der Koch Artikel haben sich fast verdreifacht. Ist zwar immer noch verdammt wenig, aber es hat mir schon mal gezeigt, dass es prinzipiell Sinn macht Blogs thematisch einzugrenzen. Vielleicht wird sich das dann auch in den nächsten Monaten auf Bulaland wieder positiv auswirken.

Der Youtube Channel hat auch den ein oder anderen Aufruf bekommen. Insgesamt 560 Mal wurden meine Videos dort im Juli aufgerufen. Wenn man bedenkt, dass ich damit erst angefangen habe und mich bisher auch noch nicht wirklich intensiv mit der Erstellung von Videos auseinandergesetzt habe, bin ich damit erstmal ganz zufrieden. Der ein oder andere Besucher ist so dann auch auf Bulaland.de gelandet. Hier muss ich wohl noch etwas mehr an der Verlinkung zu meinem Blog arbeiten.

Was die Verteilung angeht, so ist der Anteil der Besucher, die es über Google auf mein Blog geschafft haben, leicht gesunken. Insgesamt 46,8 % der Besucher sind Google Besucher, die gesucht und gefunden haben. 😉

Man sieht die Zahlen sich durchwachsen, aber ich gebe die  Hoffnung hier nicht auf, dass meine Aktionen und Änderungen in den nächsten Monaten Früchte tragen werden.

2013_07_Seitenaufrufe

Das Einkommen

Da Traffic auch weiterhin mein Hauptziel ist, habe ich mich erstmal zurückgehalten was Änderungen hinsichtlich des Einkommens angeht. Gerade die passiven Einnahmequellen wie Adsense oder Amazon benötigen einfach den entsprechenden Traffic bevor dort richtig was herumkommen kann.

Spitzenreiter war auch diesen Monat wieder das Thema Bezahlte Artikel. Das habe ich aber prinzipiell heruntergefahren und habe nur einen einzigen für 100 EUR erstellt, was ein ganz guter Stundenlohn war. (100 EUR)

Amazon Affiliate Programm war mit 14 verkauften Artikeln auch ganz solide. (10,52 EUR)

Teliad gab es erstmal keine neuen Aufträge, entsprechend blieben die Einnahmen hier unverändert. (8,42 EUR)

Platz 4 ist diesen Monat Google Adsense. Ungefähr auf dem Niveau des Vormonates, muss hier erst de Traffic weiter gesteigert werden bevor etwas passiert. . (7,25 EUR)

Über Qipu.de gab es diesen Monat auch wieder ein wenig, was auch nicht schlecht ist. (5,00 EUR)

Mit 131,17 EUR war dieser Monat schlechter als der Vormonate, aber immer noch über 100 EUR, so dass ich damit sehr zufrieden sein kann. Der Aufwand hat sich auf ein Minimum beschränkt, passt das.

2013_07_einnahmen

Fazit

Auch diesen Monat war es wieder eine verzwickte Situation. Einnahmen Top, Traffic Flop. Ich glaube als nächstes werde ich mir wohl nochmal mein Backlinkprofil anschauen und die Keyword Dichte der einzelnen Artikel überprüfen. Es muss doch irgendwie möglich sein wieder eine Steigerung hinsichtlich des Traffics hinzubekommen. Vielleicht muss aber auch nur einfach wieder ein interessantes Thema her, das dann richtig einschlägt. Dann schauen wir mal. Jetzt werde ich erstmal den Sommer genießen und mein Blog Blog sein lassen. Bei 35 Grad zu Bloggen macht dann wirklich kein Spaß. 😉

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

1 Comment

  1. Pingback: Einnahmen von 12 deutschen Blogs im Juli 2013 > Blogs, Geld verdienen > Selbständig im Netz

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.