Huawei Band 2 Pro Review nach 2 Wochen: Nur ein MiBand 2 mit GPS

Das Huawei Band 2 Pro habe ich jetzt rund zwei Wochen im Einsatz gehabt. Eine Woche davon parallel zu meinem Xiaomi MiBand 2. Aktuell nutze ich es noch, aber so ganz überzeugt hat es mich nicht. Gerade im direkten Vergleich zu meinem Xiaomi MiBand 2, das ich bisher im Einsatz hatte, zeigen sich mir momentan noch nicht so ganz die Vorteile, die auch fast den 4-fachen Preis rechtfertigen würden. Zeit für das Huawei Band 2 Pro Review.

Display, Verarbeitung und Tragekomfort

Das Huawei Band 2 Pro ist mit seinen 20 g kaum am Handgelenk zu spüren. Auch das mitgelieferte Silikonarmband samt Doppelverschluss hat sich die ganze Zeit sehr angenehm angefühlt. Leider habe ich es aber gerade in der Nacht ziemlich häufig verloren. Auch im Alltag mit zwei Kindern hatte ich regelmäßig die Situation, dass sich der Verschluss gelöst hat. Manchmal hing das Band zwar noch lose am Doppelverschluss, aber genau so häufig lag es dann irgendwo in der Wohnung oder im Auto. Sehr ärgerlich sowas, insbesondere bei der Preisklasse.

Was die Verarbeitung angeht macht das Huawei Band 2 Pro auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck. Leider merkt man mit der Zeit immer häufiger, dass die Fugen vom Display wahre Dreckmagneten sind. Regelmäßig bleiben hier Fäden, Haare oder andere Dreckreste hängen, die dann auch unschön ins Auge fallen. Shame on you Huawei. Das hätte man besser regeln können.

Das Display selber sieht auf den ersten Blick echt groß aus, aber nach der Aktivierung kommt die Ernüchterung. Dicke fette schwarze Balken an der Seite und irgendwie ist das eigentliche Display so tief eingelassen, dass man von der Seite hier schnell Probleme bekommt noch was zu erkennen. Glaub das Netto Display meines Xiaomi MiBand 2 ist hier auch nicht viel kleiner.

Pulsmessung

Das verbaute Pulsmessgerät gibt solide Ergebnisse wieder. Im direkten Vergleich mit dem Xiaomi MiBand 2 haben sich die Zahlen hier nur minimal voneinander unterschieden. Auch hier gleich der Hinweis, dass diese Zahlen kein medizinisches Pulsmessgerät ersetzen kann.

Schlaftracking

Auch ohne das SuperSchlaftracking bekommt man mit dem Huawei Band 2 Pro belastbare zahlen. Aufgefallen ist mir nur, dass das Einschlafen erst etwas verzögert getrackt wird. Das Aufstehen und die Aufwacher in der Nacht hingegen werden schön getrackt. Hat man das Superschlaftracking aktiviert, erhält man hier sogar noch ein paar mehr Informationen. Hab ich nach einer Nacht aber wieder ausgemacht, um Akku zu sparen.

Schrittzähler & GPS

Der Schrittzähler im Huawei Band 2 Pro ist auf jeden Fall etwas für Leute, die sich über große Zahlen freuen. Ich weiß nicht genau was hier alles in die Messung eingeht, aber im direkten Vergleich mit meinem Xiaomi MiBand 2 hatte ich am Ende des Tages fast 50% mehr Schritte. Realistisch sind diese Zahlen nicht, da ich das genau überprüft habe. Ist es beim MiBand 2 noch etwas zu wenig, sind es beim Huawei Band 2 Pro viel zu viele Schritte, die es so nicht gegeben hat. Schaut euch die beiden Vergleichsbilder mal an. Bei ca. 9 km Entfernung waren es hier fast 13 km.

Anders sieht es hingegen aus, wenn man auf dem Huawei Band 2 Pro eine Aktivität startet. Das GPS Tracking läuft einwandfrei und so kommen dann auch am Ende der Aktivitäten genau die Schritte bzw. die Entfernung raus, die man tatsächlich auch zurückgelegt hat. Ein sehr positives Ergebnis. Wenn ich da an meine Samsung Gear S3 Frontier denke, hatte ich da mehr Probleme mit GPS Tracking bei Aktivitäten. Auf jeden Fall kann man das Handy getrost daheim lassen, wenn man seine Strecke und die Zeit speichern möchte. Musik kann man aber leider nicht auf dem Band abspeichern.

  • Screenshot_2017-09-25-06-44-07
  • Screenshot_20170925-064259

Akku

Maximal 21 Tage verspricht Huawei auf der Verpackung. Nach ca. 2 Wochen, 3 längeren Aktivitäten und 2 Firmware Updates hatte ich noch 10% Akku. Find ich prinzipiell ein guter solider Wert. Ärgerlich ist nur, dass die ersten 50% der Anzeige nach genau 2 Tagen schon weg waren um dann fast 1 Woche lang sich nicht zu bewegen. Das war ein komischer Bug, den ich so nicht mehr reproduzieren konnte. Trotzdem gehen die ersten 50% immer noch schneller weg als die zweiten 50%. Was auch immer hier das Problem ist. Insgesamt aber eine gute Leistung für den Akku.

Huawei Gesundheits App

Die Huawei Gesundheits App bietet einen ordentlichen und sortierten Überblick über alle Daten. Die Ansicht auf der ersten Seite kann man über verschiedene Karten individuell anpassen. Im Eigene Reiter findet man dann sein Huawei Profil und seine Trainingsziele. Ja man benötigt wieder einen extra Account bei Huawei, wenn man das Huawei Band 2 Pro nutzen möchte. Datenfreigaben sind momentan mit UP by Jawbone, Google Fit und MyFitnessPal noch etwas überschaubar. Wäre schön, wenn man hier alles etwas breiter und einfacher exportieren könnte. Insgesamt eine zu gebrauchene App. Ich habe da schon schlimmere gesehen.

Fazit

Das Huawei Band 2 Pro ist mit ca. 100 EUR Anschaffungspreis günstiger als die meisten Smartwatches, aber auch teurer als die meisten Fitnessbänder. Gerade im Vergleich zu meinem Xiaomi MiBand 2 hat man hier fast den 4fachen Preis, der sich erstmal rechnen muss. Ich kürze die Sache mal ab, aktuell habe ich wieder mein Xiaomi MiBand 2 am Handgelenk. Das Huawei Band 2 Pro ist nicht schlecht, aber mir zeigt sich momentan noch nicht der Mehrwert für meine Nutzung. Sinnvoll könnte es sein, wenn man wirklich regelmäßig Laufaktivitäten direkt mit dem Band tracken möchte. Das gute GPS Modul ist aber auch wirklich der einzige Grund für das Band 2 Pro. Viele reine Fitnessbänder mit GPS gibt es nicht, die dann auch noch 2-3 Wochen Akkulaufzeit haben. Insofern könnte es doch eine Investition wert sein.

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.