1und1 Profiseller: Provisionen,Konditionen und ein Erfahrungsbericht

Letztes Jahr habe ich mich ausgiebig mit dem Thema Reseller und Handyverträge beschäftigt. In diesem Zusammenhang ging es mir primär erstmal herauszufinden wieviel Provision so diese ganzen Mini Handyläden erhalten, wenn diese ihren Kunden Handy oder DSL Verträge aufschwatzen. Dazu habe ich mich bei Vodafone, Telekom, O2, Eplus und 1und1 zum Partnerprogramm angemeldet, um Profiseller zu werden. Genaugenommen heißt man nur bei 1und1 Profiseller, die anderen Programme haben ähnliche Namen wie z.B. E-Seller bei Eplus. Am Ende bin ich aber recht schnell auf den Trichter gekommen, dass es sich bei den meisten Anbietern mit den Standardkonditionen nicht lohnt, da die Provisionen relativ gering sind und man meist erst 10 Verträge im Monat verkaufen muss, um eine halbwegs hohe Provision zu erhalten. Bei großen Internetportal wie sparhandy.de, eteleon.de oder selbst bei Ebay.de ist man hier als Neukunde besser aufgehoben, da dort höhere Provisionen anfallen und diese entsprechend an Neukunden weitergegeben werden.

Resellerkonditionen beim 1und1 Profiseller Programm

Beim 1und1 Profiseller bin ich dann doch noch hängengeblieben, was hauptsächlich daran liegt, dass die meisten Handy und DSL-Reseller keine 1und1 Verträge anbieten. Das liegt wohl daran, dass man erst ab 10 vermittelten Verträgen einen Bonus erhält und erst ab 50 Verträge es dann richtig saftig wird. Mit den Grundprovisionen ist es hingegen recht überschaubar. So erhält man für den günstigstens DSL Tarif gerade mal 15.00 EUR. Für den höchsten Tarif Doppelflat 50.000 gibt es immerhin noch 50 EUR. Bei den Handytarifen sieht es ähnlich aus, so gibt es heir für den normale 1und1 All-Net Flat gerade mal 20 EUR und hier gibt es dann nichteinmal eine Leistungsprämie für besonders viele Vertragsabschlüsse. Bei den Hostingangeboten sieht es ähnlich aus, so erhält man hier für das günstigste Paket gerade mal 5 EUR. Erst wenn man das größte Serverpaket XXL Core32 nimmt, springen 140 EUR heraus. Mit Leistungsboni können es hier schon 400 EUR pro Vertrag werden.

**Update** 

Heute habe ich noch die aktuellen Angebote und Provisionsangaben für April erhalten und diese mal abtelefoniert. Wer intensiv vor hat zu werben, für den lohnt sich der Leistungsbonus schon ab dem 5. Auftrag.

1und1_profiseller_provision

**Update**

Interessant ist hier, dass 1und1 hier verstärkt auf neue Anreize setzt. So ist zwar die Provision ziemlich unverändert geblieben über die Jahre, aber es gibt immer wieder neue Aktionen, wo man zusätzlich zur  Provison, die man erhält, auch die Möglichkeit hat ein von 1und1 subventioniertes Smartphone oder Tablet zu kaufen. So gab es z.B. jüngst die Aktion zur Samsung Galaxy S5 einführen, wo man pro Abschluss das Galaxy S5 je 100 EUR günstiger bekommen konnte und bei 6 Abschlüssen gab es dann für 1 EUR, was auf jeden Fall ein ganz schöner Boost für die Provision ist.

Das 1und1 Profiseller Portal

Das 1und1 Profiseller Portal ist relativ fix und einfach gehalten. Man hat dort Überblick über seine Aufträge und seinen 1und1 Shop. Dann kann man Werbematerial bestellen für all die, die auch Offline unterwegs sind. Und ansonsten gibt es noch ein paar Direktlinks zu dein eigenen 1und1 Shops. Man muss also nicht mühselig sich den 1und1 Shop zusammenbasteln, sondern kann einfach die vorgefertigten Links verwenden. Ansonsten gibt es im Portal auch die aktuellen 1und1 Profiseller Aktionen, die man auch als Newsletter erhält.

Der Praxistest

Trotz der überschaubaren Provisionen, die man für die Vermittlung von Verträgen erhält, bin ich auch weiterhin bei dem 1und1 Profiseller Programm angemeldet. Man darf nämlich auch durchaus für sich selbst Verträge abschließen und erhält teilweise vergünstigste Angebote für Profiseller. Gerade erst habe ich mein 1und1 Hosting Paket hierüber abgeschlossen und zum normalen Preis nochmal 15 EUR Provision erhalten. Auch mein 1und1 VDSL Anschluss habe ich über meinen eigenen 1und1 Profiseller Account angemeldet. Viel machen musste ich dafür nicht. Ich hab einfach den Vertrag über meinen eigenen 1und1 Shop abgeschlossen. Wie bei den meisten Resellern Programmen erhält man nach der Anmeldung seinen eigenen Onlineshop, der sich nur optisch von der offiziellen 1und1 Seite unterscheidet. Meinen 1und1 Shop würde man hier zum Beispiel finden. Vom Layout abgesehen ist noch in der Headerzeile der Hinweis, dass es sich hier um einen 1und1 Vertriebspartner handelt. Also viel Aufwand hat man damit nicht.

Alternativ kann man natürlich die Verträge auch per Hand im geschützten Profisellerbereich erfassen. Dann wäre man nichts anderes als ein normaler Auftragssachbearbeiter, der die Daten der Neukunden eingibt. Habe ich einmal für einen Vertrag gemacht, war mir dann aber doch zu mühselig. Sollen die Neukunden die Daten doch selber eingeben, dann spar ich mir hier die Zeit. ; )

Der Resellersupport

Neben dem Onlineshop hat man die Möglichkeit ziemlich viel Werbematerial zu bestellen. Ich denke dies betrifft hauptsächlich Leute, die einen Laden betreiben oder bei Saturn in der Eingangspassage rumstehen mit ihrem Stand. Ansonsten kann man auf dem Profiseller Portal auch den aktuellen Stand seiner Abschlüssen anschauen und wieviel Provision man erhalten hat. Die Provision sollte dann immer zeitversetzt einige Wochen nachdem der Auftrag abgeschlossen wurde bezahlt werden. Beim ersten Mal hat es zwar rund 4 Monate gedauert, was aber angeblich an einem technischen Defekt in der 1und1 Provisionsdatenbank lag. Naja das lasse ich jetzt mal so dahin gestellt, aber immerhin gab es dazu stetig eine schnelle Antwort vom 1und1 Profisellersupport.

…und wie er nicht sein sollte

Eine Sache ist noch erwähnenswert. Relativ schnell nach der Anmeldung zum 1und1 Profiseller Programm wurde ich auch von einer netten Dame von 1und1 kontaktiert, ob ich noch irgendwelche Hilfe bräuchte beim Vertrieb, da ich ja noch nichts verkauft habe. Das war von meiner Seite aus noch in Ordnung, aber relativ schnell entwickelte sich das Gespräch zu einem Verkaufsgespräch, bei dem die Dame am Telefon mir irgendwelche Hostingpakete andrehen wollte, die ich dann besonders günstig kriegen könnte und die ich mit meiner Provision dann verrechnen könnte. Dann hat sie mir noch verschiedene Modelle erzählt und versucht zu erklären ab wann sich das alles amortisiert und wie toll das für mich doch wäre. Nachdem ich ihr dan klipp und klar erklärt hab, dass ich von dieser Bauerfängerei nix halte hat sie dann entgeistert aufgegeben und aufgelegt.

Mittlerweile sind auch 10 Monate rum und seitdem hat auch nie wieder jemand von 1und1 angerufen. Wenn man deutlich ist, wird man auch schnell in Ruhe gelassen.

Das Fazit zum 1und1 Profiseller Programm

Mal von der nervigen Telefontante abgesehen, kann ich das 1und1 Profiseller Programm nur weiterempfehlen, da ich nur Erfahrung damit gemacht habe. Insbesondere weil die Produkte auch durchaus verkaufenswert sind, kann man ohne schlechtes Gewissen auch dafür werben. Für alle Nicht-Kabel Kunden ist 1und1 eigentlich immer eine gute Wahl. Falls man doch nicht Leute damit nerven möchte, kann man immerhin seinen eigenen Anschluss damit etwas vergünstigen. In diesem Sinne viel Spaß als 1und1 Profiseller 😉

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

10 Comments

  1. avatar
    ReginaH

    Das 1&1 Profisellerprogramm ist nur Abzocke!
    Das Risiko liegt beim Vermittler – falls ein Kunde kündigt, wird die Provision zurückverlangt – und zwar sofort.
    Jedes Mahnschreiben kostet 12,50 mehr und nach sehr kurzer Zeit gibt die nette Firma die Sachen an eine Inkassofirma.
    Ich habe eine Kundin im Dez 2011 vermittelt, im Mai 2012 wurde die Provision zurückverlangt. Da ich nicht rechtzeitig reagiert habe, ist dies jetzt in einem Inkassoverfahren mit inzwischen ca. 85 Euro zzgl. weiterer 45 Euro falls ich Teilzahlung anbiete.
    Ich biete nichts an, sondern habe die Verbraucherzentrale eingeschaltet, auch mit Anwalt.
    Es ist einfach unglaublich, dass man Freunde und Nachbarn dieser Drecksfirma vermittelt und dann am Ende mit Schulden und Gerichtsvollzieher dasteht!
    Auch beim Angebot ist die Firma 1&1 nicht Spitzenklasse – vielmehr werden Kunden getäuscht mit fiktiven DSL-Speeds, die es vor Ort oft technisch gar nicht gibt. (Im Kleingedruckten kauft man bei 1&1 nur die Option auf die technische Möglichkeit, zahlt aber schon davor zzgl. 5 € Leitungsmiete an Telekom.)

    Ich rate: Finger weg von dieser Firma und dem Profiseller-Zeugs!

    Reply
    1. avatar
      oberbula

      Prinzipiell ist das 1und1 Profiseller Programm nicht anders als andere Reseller Programme. Von der Seite ist es normal, dass Provisionen zurückgefordert werden können wenn Verträge gekündigt wurden.

      Wo ich dir aber recht gebe ist die Kommunikation. Das läuft bei 1und1 nicht rund. Man kann aber auch Glück haben und einen kompetenten Ansprechpartner erwischen. Dann ist 1und1 doch sehr kulant.

      Kannst ja mal berichten wie es ausgegangen ist.

      Reply
      1. avatar
        Frunopulax

        OH MEIN GOTT !!! Für DIESE provision sage ich einem kunden nichtmal HALLO 😀 also im schnitt bekommt ein selbstaendiger bei einem stinknormalen dsl auftrag 150 – 200 euro …. je nachdem was fuer einen anbieter man vertreibt …. nach spaetestens 3 monaten sollte die provision ohne probleme und stornos ect auf dem konto sein … gibt es wirklich noch so DUMME Firmen die bei sofortigem vertragsabschluss in VORKASSE gehen??? 😀 😀 😀

        Reply
        1. avatar
          Ioannis "Oberbula" Thomas

          Bin mir sicher, wenn man das Hauptberuflich macht und einen bestimmten regelmäßigen Umsatz hat, dann kann man da auch andere Konditionen bekommen. Ansonsten sind die Provisionen von Telekom und Vodafone auch nicht viel besser. Das Maximum bekommt man wenn man ein DSL/ VDSL Anschluss mit Entertain / Vodafone TV verkauft. Dann gibt es mal so um die 100 EUR. Ich weiß ja jetzt nicht wo du deine 150-200 EUR herbekommst, aber durch die normalen Affilate Programme bekommt man soviel nicht.

  2. avatar
    Phadda

    Wuss nene klappt auch für „dritte“ via Qipu 😀 Konnte ich in Bayern für ein Unitymedia Vertrag jedenfalls erfogreich umsetzen ;-D

    Reply
    1. avatar
      Ioannis "Oberbula" Thomas

      Ach so meinst du das . Ja das kann man natürlich auch machen, bekommst aber halt keinen Mengenrabatt, wenn das denn überhaupt von der Menge her passt. Ansonsten sind die Qipu Konditionen fast 1:1 die Profiseller Konditionen. Bin mir ziemlich sicher, dass Qipu über den Mengenrabatt eine Menge Kohle reinholt. 🙂

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.