Die Telekom mit neuen Tarifen … die kein Mensch braucht

Wie man heute auf dem Telekom Blog lesen konnte, wird es zum 22. Mai neue Smartphone Tarife geben. Die Telekom nennt es einen Frühjahrsputz, ich nenne es eher Dreck zusammenkehren.Gleich vorweg, ich hab mich jetzt schon eine Weile mit Smartphone Tarifen auseinander gesetzt, aber für de Otto-normal-Verbraucher sind diese nun wirklich nicht attraktiv. Der Vollständigkeithalber muss man erwähnen, dass diese Tarife alle inklusive eines Smartphones kommen, die aber dann meist mit ziemlich hohen Zuzahlungen verbunden sind, wenn man denn eins von den „besseren“ Smartphones ala iPhone 5, Samsung Galaxy S4 oder HTC One haben möchte. Will man kein Smartphone gibt es immerhin 20% Rabatt. Aber schauen wir uns die Tarife mal im Detail an. 

Die Tarife im Überblick

Insgesamt gibt es 6 neue Tarife die mit Complete XS Comfort bei 19,95 EUR im Monat anfangen und bis zum Monstertarif Complete XXL Comfort für 99,95 EUR im Monat hinaufreichen. Ab dem Tarif Complete M Comfort gibt es die erste All-Net Flat, 750 MB Datenvolumen und 16 Mbit/s LTE Speed, wobei man das auch mit HSDPA auch ohne LTE bei manchen Anbietern hinbekommt. 49,95 EUR kostet der Tarif und hat noch eine HotSpot Flat inklusive, ob man sie braucht oder nicht. Vergleicht man das mit den Vodafone Red M Tarif zahlt man ungefähr das Gleiche, wobei die Zuzahlung bestimmt um einiges höher ausfallen wird.

Ansonsten steigern sich die Pakete, um das Inklusivdatenvolumen und zusätzliche Gimmicks wie Auslands Travel und Surf WeekPass und MultiSims. Denke für die meisten Nutzer wird das in den seltesten Fällen interessant sein. Für das Geld, das man bei diesen Tarifen spart, kann man sich jederzeit eine Auslandswoche Internet dazukaufen.

Natürlich den Whatsapp Killer „Joyn“, der bestimmt Ende des Jahres in der Versenkung wieder verschwinden wird, wenn man merkt, dass man damit kein Geld mehr machen kann. Junge Leute (bis 25 Jahre) kommen immerhin noch in den Genuss der Spotify Option mit der man dann auch unterwegs seine Musik immer dabei hat. Auch hier ist immer die Frage, wer es braucht und, ob es sich nicht lohnt das eigenständig direkt bei Spotify zu lizenzieren.

Telekom Tarife 2013

Telekom Tarife 2013

Fazit

Prinzipiell ist der Weg der Telekom der richtige, dass man versucht einen gewissen Mehrwert zu generieren, wo durch der Mehrpreis dann berechtigt ist. Leider lohnt sich auch diesmal der Mehrwert für mich überhaupt nicht. Allein wegen dem Telefonieren und Surfen lohnen sich die Tarifen überhaupt nicht. Da gibt es bei der Konkurrenz und den ganzen Resellern definitiv bessere Angebote. Schaue ich mir z.B. 1und1 an, so gibt es dort für 50 EUR ebenfalls eine All-Net-Flat,  2 GB Datenvolumen, 100 MB Auslandsinternet jeden Monat und nebenbei schon ein Top Smartphone ab 0 EUR z.B. das Samsung Galaxy S4. Ich glaube da wird die Telekom noch weit von diesen Preisen entfernt bleiben. Wer den ganzen Unsinn nicht braucht, der kann auch gleich bei smartmobil – all-in XM bleiben.

Wenn ich mir dann noch die Kommentare auf Caschys Blog oder unter dem Telekom Blog Artikel anschaue, dann hält sich die Begeisterung definitiv in Grenzen. 😉

Und wie schaut es bei euch aus? Haben euch die Tarife überzeugt oder seid ihr eh schon bei einem der diversen Reseller glücklich und bedient? 😉

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt – von klein auf am Rechner und an der Konsole – E-Sports Vergangenheit – 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht – mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.