26.800 mAH mit QuickCharge 3.0: Zendure A8 QC Powerbank Unboxing + Ersteindruck

Zendure hat mir vor einigen Tagen die Zendure A8 QC Powerbank zugeschickt. 26.800 mAH Kapazität mit QuickCharge 3.0 bekommt man nicht alle Tage zu Gesicht. Auch die Tatsache, dass man mit dieser Powerbank theoretisch sein Macbook per Type-C aufladen kann, ist durchaus eine Erwähnung wert. Trotzdem darf man hier den Preis von rund 75 EUR nicht komplett vergessen. Für User, die nur ihr Tablet oder Smartphone aufladen wollen, gibt es da bei Anker & Co durchaus günstigere Alternative, die die gleiche Kapazität oder mehr besitzen. Mit rund 470 g ist die Zendure A8 Powerbank auch nix für die kleine Handtasche, passt aber durch die kompakten Masse problemlos in jeden Rucksack. Im Vergleich zu anderen Powerbanks hat man hier eher eine Würfelform während  die Konkurrenz lieber auf schmale, aber lange Powerbanks setzt. Das ist natürlich auch wieder eine Frage des Geschmacks, aber dadurch, dass man hier 18A maximal Output hinkriegt und damit auch ein Notebook aufladen kann, benötigt die Technik vermutlich mehr als nur ein paar große lange Akkus.

Was die Ausstattung der Zendure A8 Powerbank angeht, erhält man hier 3 USB Anschlüsse mit max. 3.1 A Output und einen QuickCharge 3.0 Anschluss, der bei meinem LG G6 und Samsung Galaxy S8 auch ohne Murre funktioniert hat. Verpackt ist das ganze in einem schönen Alugehäuse, das das Design von einem Koffer hat. Auf der Oberseite gibt es noch eine Taste mit dem man das LED zum Ladestatus aktivieren kann. Insgesamt eine Runde Sache, die sehr gut verarbeitet ist und einen guten ersten Eindruck macht. Bin sehr gespannt wie die Zendure A8 Powerbank im Langezeittest abschneiden wird.

About The Author

avatar

Baujahr 1982 in Darmstadt - von klein auf am Rechner und an der Konsole - E-Sports Vergangenheit - 5 Jahre Informatik Studium, 3,5 Jahre Informationsrecht - mittlerweile was seriöses studiert und verdinge mich als Leiter Lizenzmanagement bei einem Automobilzulieferer in Gelnhausen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.